UNSERE KANDIDAT*INNEN FÜR DIE GREMIEN DER GEMEINDE ESPENAU IN DER WAHLPERIODE 2021 BIS 2026

Listenplatz- Vorname- Name
1. Thorsten Wiemers
2. Annette Schorpp
3. Hans Wolfgang Kurzenknabe
4. Lona Wiemers
5. Markus Vollmer
6. Herbert Höhmann
7. Johannes Wiemers
8. Manfred Pfläging
9. Sonja Sales
10. Mika Wiemers
11. Sascha Matheis
12. Karin Kurzenknabe
13. Richard Pfläging

UNSER FLYER ZUR KOMMUNALWAHL 2021

Unser Fleyer zum Anschauen bitte das Bild oder den Link anklicken :)

DIE UNTER UNSERER MITENTSCHEIDUNG ERREICHTEN ZIELE DER LETZTEN 5 JAHRE

Erschließung und Vermarktung der Neubaugebiete Lindenring und Lehringsgrund
• Durch die Top-Lage, die hervorragende Infrastruktur, sowie die guten Anbindungen an den öffentlichen Nahverkehr , war die
Nachfrage nach Baugrundstücken von enormen Interesse.
• Die Bebauung im Lindenring ist, bis auf wenige Baulücken, erfolgreich abgeschlossen.
• Im Lehringsgrund ist ein Großteil der Baugrundstücke verkauft und die ersten Bauarbeiten haben Ende 2020 begonnen.

Verbindung zum schnellen Internet durch Glasfaserausbau

• Der Ausbau des Glasfasernetzes ist 2020 weitestgehend erfolgt.
• Die wenigen, noch ausstehenden Außenbereiche sollen 2021 ebenfalls zeitnah ans Netz angeschlossen werden.

Förderung energetischer Maßnahmen

• Ausstattung der Straßenlaternen mit umwelt- und insektenschonender LED Beleuchtung.
• Neue effiziente Beleuchtung im Feuerwehrgerätehaus.
• Anschaffung eines E-Fahrzeuges für die Bediensteten
der Gemeindeverwaltung.

Schaffung eines einheitlichen Bebauungsplanes für den Ortsteil Mönchehof

• In der Sitzung am 14.12.2020 sprach sich die Mehrheit der Gemeindevertreter für eine Erweiterung des Bebauungsplanes
für den Ortskern Mönchehof aus.
• Dadurch soll ein verlässlicher, für alle Baumaßnahmen gültiger Plan, Wirkung finden.
• Unter diesen Voraussetzungen können Bauanfragen, Planungen für Wohnungsbau und öffentliche Einrichtungen, sowie die
Ansiedlung von Gewerbe- und Handwerksbetrieben, präziser geplant werden.

Erhaltung des Fuß- und Radweges vom Bahnhof zur Neuen Mitte
• Durch die Erneuerung der Espebrücke an der Hohenkirchener Straße wurde während der Bauarbeiten eine
Umleitungsstrecke in der Verbindung vom Bahnhof zur Neuen Mitte erstellt. Diese Wegeführung konnte nach der
Fertigstellung der neuen Brücke erhalten bleiben.
• Er dient seither als verkehrssicherer Fußweg zur Erreichung innerörtlicher Infrastruktur.

Verkehrssicherheit – ein wichtiger Faktor für unser aller Wohl

• Zur Entschleunigung der Fahrgeschwindigkeit auf der Goethestraße, im Kindergarten-Schul- und Pflegeheimbereich, wurden
in der 30 km/h-Zone zusätzliche Geschwindigkeitshemmer eingebaut.
• Die Errichtung eines Kreisels an der Ortseinfahrt Espenau dient sowohl der Verkehrsberuhigung, als auch der geordneten
Zufahrt zum Baugebiet Lehringsgrund und dem Ortsteil Schäferberg.
• Planerisch sinnvoll wurde die barrierefreie Bushaltestelle am Schäferberg in das Bauvorhaben eingeschlossen.

UNSERE ZIELE UND VORHABEN FÜR DIE KOMMENDE WAHLPERIODE

Schaffung neuer Kinderbetreuungsplätze
• Aufgrund der steigenden Einwohnerzahl, müssen auch dementsprechend die Kinderbetreuungsplätze angepasst werden.
• Da die beiden Kindergärten „Espeaue“ und „Sonnenhang“ bereits an ihre Kapazitätsgrenze stoßen, planen wir für unsere Jüngsten eine weitere Betreuungsstätte.
• Die Bedarfszahlenerrechnung ergibt, dass mittelfristig 4 weitere Kindergartengruppen die benötigten Plätze abdecken würden.
• Durch einen Beschluss der Gemeindevertretung vom 14.12.2020 wurde der Antrag „Standort Bruchfeldweg“ für die Planung eines weiteren Kindergartens verabschiedet.

Fortführung des Ausbaus der Feld-Rad- und Wanderwege

• Die CDU-Fraktion steht dazu, den Ausbau der Feld-und Radwege kontinuierlich fortzuführen.
• Einen gemeinschaftlichen Nutzen für den Landwirtschaftsbetrieb, sowie für die Naherholung der Radfahrer und Wanderer, kann nur durch ein gut ausgebautes Wegenetz gewährleistet werden.
• Landwirtschaftlicher Verkehr kann so aus dem Ort genommen werden
• Der Freizeitwert für sportliche Aktivitäten wird gesteigert
• Die Beschilderungen örtlicher und überörtlicher Wege sollen zeitnah von den verantwortlichen Behörden umgesetzt werden.

Die Kurve Kassel würde die die Natur und damit die Naherholungsgebiete für die Bürger in Espenau nachhaltig negativ verändern. Weiterhin wären Einschränkungen für die Landwirtschaftlichen Betriebe sowie Folgen für die Tier- und Pflanzenwelt die Auswirkungen des Baus dieser Bahnstrecke.

• Wir sprechen uns daher gegen diese Schienenstrecke aus.

• Im Falle einer Umsetzung unterstützen wir die Forderung nach einem für die Gesundheit der Bürgen notwendigen, optimalen Lärmschutz.

Schaffung weiterer Baugebiete

• Die anhaltende Nachfrage nach Baugrund in Espenau, gibt uns die folgenden Jahre den Auftrag, ausgewiesenen Bauraum anzubieten.
• Unser Ziel für das Jahr 2021 ist es, für eine ca. 28.000 qm große Fläche am Bruchfeldweg einen Bebauungsplan zu erstellen.
• Mit der Bebauung „ Bruchfeldweg“ wäre vorerst die Gesamtfläche des bis 2020 geltenden Regionalplanes, der das Flächenmaß der Bebauung vorgibt, ausgeschöpft.
• Der Plan für die Jahre 2021-2031 steht seitens des Regierungspräsidiums noch aus.
• Nach Erhalt dieser Planvorgaben können wir als Gemeindevertretung weiteren Bedarf zur Bebauung beraten.

Betreuung im Alter

• Wir setzen uns dafür ein, dass interessierte Investoren zur Schaffung von Tagespflegeeinrichtungen und stationären Wohnangeboten angeworben werden.
• Älteren Menschen die Möglichkeit zu geben, in ihrem Heimatort, in einer vertrauten Gemeinschaft, ihren Lebensabend zu verbringen, sehen wir als eine verpflichtende Aufgabe.

Belebung des Naherholungsgebietes „Espeaue“

• Im Rahmen der Landesförderung „100 wilde Bäche“ werden wir uns engagieren Planungen, Aktivitäten und Ausführungen, voran- zubringen.
• Im Bereich der Espeaue gib es Möglichkeiten für Mensch und Natur eine kleine Oase der Naherholung zu schaffen.

Freiwillige Feuerwehr – Brandschutz

• Wir setzen uns für die Belange der Feuerwehr im Rahmen des Bedarfs- und Entwicklungsplanes ein.
• Das Einsatzspektrum der Feuerwehr verschiebt sich immer mehr zur Hilfeleistung.
• Die Feuerwehr-Frauen und Männer bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit und der Mitgliederförderung zu unterstützen, soll ein Teil des Dankes ihrer ehrenamtlichen Arbeit sein, in der wir eine wichtige Säule in der Notfallversorgung sehen.

Für Fragen oder konstruktive Ideen und Vorschläge, die dem Wohle unserer Gemeinde dienen, haben wir stets ein offenes Ohr.
Gerne können Sie mit uns in einem persönlichen Gespräch in Kontakt treten. Sie erreichen uns auch im Netz unter: www. cdu-espenau.de